Was kostet eine Bestattung?

Telefonate und persönliche Gespräche diesbezüglich führen wir täglich. Durch verwirrende Angebote in Zeitungen und auch Schaufensterauslagen werden Hinterbliebene verunsichert.

Diese Angebote, die in erster Linie nur als Lockangebot anzusehen sind, spiegeln nicht den Wunsch des Verstorbenen und der Angehörigen nach einer angemessenen und würdevollen Bestattung wieder, sondern sind allein darauf ausgerichtet, den Kunden zu interessieren um dann im Falle eines Bestattungsauftrages, das Angebot auf eine teurere Schiene zu lenken.

Hinzu kommt, das jeder zusätzliche Handgriff, (offene Aufbahrung), jede Formalität außer der gesetzlich Vorgeschriebenen Abmeldung beim Standesamt, (Einziehen von Versicherungsleistungen usw.), alle Dinge die ein Bestattungshaus leistet, sehr teuer in Rechnung gestellt wird.

Es hat auch ein Niedrigpreisanbieter keine Wohltaten zu verteilen.

Vermeiden Sie Fehlentscheidungen und gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit dem Thema Bestattungen, das viele sich nicht anzusprechen trauen.

rote-rosen-am-grab-bestattungen-bartsch-in-gelsenkirchen-erdbestattung-feuerbestattung-seebestattung

 LASSEN SIE UNS DARÜBER SPRECHEN. GESPRÄCHE SCHAFFEN KLARHEIT.

Die Höhe der Bestattungskosten richtet sich in erster Linie nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen.

Für den Fall, dass der Verstorbene keine Vorsorge zu Lebzeiten in Form von Sterbegeldversicherung,Vorsorgevertrag mit Einzahlung auf ein Treuhandkonto oder Sparguthaben getroffen hat und den Angehörigen es nicht möglich ist, die Bestattungskosten zu tragen, übernimmt das Sozialamt in Ausnahmefällen, nach Prüfung der Leistungsfähigkeit aller zur Zahlung heranzuziehenden Familienangehörigen, die Bestattungskosten für eine einfache Beerdigung.
Sie haben bei uns die Möglichkeit, eine Bestattungsfinanzierung zu günstigen und fairen Konditionen mit variablen Laufzeiten zu vereinbaren.